Dr. Heinz Kunert ...einfach genial!

   

....von der Erfindung der heizbaren Kfz-Heckscheibe über Sonnenschutzgläser bis zur rahmenlosen Autoverglasung = viele brilliante Ideen!

   

Mit dem Kölner-Solar-Dioden-Fenster®, kurz KSD, ergänzt Dr. Heinz Kunert seine Patent- und Produktpalette um ein weiteres phantastisches "Erfinder-Highlight", das seinen Weg um den Globus nehmen wird!

   

Der Erfinder Dr. Heinz Kunert

Umweltschonendes Nutzen von Sonnenenergie ist das zentrale Thema im Leben von Dr. Heinz Kunert geworden, seit er sich 1992 als Geschäftsführer der Sekurit-Glas-Union GmbH, einer Tochtergesellschaft der Vereinigten Glaswerke GmbH (Vegla), Aachen, verabschiedet hat. 35 Jahre hatte er dort sein Engagement in den Dienst der Entwicklung leistungsfähiger Automobilverglasungen gestellt und den Produktnamen "Sekurit" zum Inbegriff für Sicherheit und Qualität gemacht.

Neben vielen anderen Erfindungen rund um die Autoverglasung hatte Dr. Kunert Anfang der 60er Jahre die brilliante Idee der heizbaren Heckscheibe. Sie gehört heute zur selbstverständlichen Ausrüstung in jedem Automobil. In den letzten Jahren seiner Laufbahn bei Sekurit gelang ihm eine bedeutende Innovation, zu deren industrieller Umsetzung die Vegla eigens ein Werk errichtete: Seine Vision von der rahmenlosen Autoverglasung mittels einer zweistufigen Verklebungstechnik wurde schnell realisiert. Das Konzept entwickelt sich heute zum Standarddesign moderner Automobile.


Nach seiner Pensionierung geht es dem heutigen Geschäftsführer der SET Gesellschaft für Solar-Systeme und energiesparende Techniken mbH mit Sitz in Köln um mehr: Mit Entwicklungen zur effektiveren Nutzung der Sonnenenergie will er seinen Teil zur Erhaltung der Umwelt für kommende Generationen leisten. Ein wichtiger Beitrag wird das von ihm entwickelte KSD-Solar-Dioden-Fenster® werden.

Dr. Kunert ist sich sicher, dass dieses zukunftsweisende Fensterprodukt, wie seine Highlight-Innovationen im automobilen Sektor, einen erheblichen Zuspruch finden wird.

Zudem wartet ein leistungsfähiges, kosteneffektives transluzentes Wärmedämmsystem auf seine Markteinführung. Und nicht zuletzt soll ein von ihm konzipiertes photovoltaisches Scheibensystem, das nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung einen Wirkungsgrad von über 50% erreicht, den breiten Einstieg in das Solarzeitalter voranbringen; denn über den Werkstoff Glas, so meint der Glasexperte, führt der Weg in das solare Zeitalter

www.pixelio.de

Kontakt - Impressum